27. März 2012

Selbstgebastelte Oster-Einladungen

Heute habe ich aus ganz einfachen Mitteln eine (wie ich finde) schöne Einladungskarte zum Osterbrunchen gebastelt.
Habe mir hierfür zunächst über Google einen "Osterhasenumriss" rausgesucht, diesen dann vergrößert und ausgedruckt. Danach die Vorlage auf braune Pappe gelegt, aufgemalt und ausgeschnitten.
Als Eyecatcher dient natürlich das rotes Schleifchen. Schlussendlich habe ich den Hasen dann noch auf eine orange Karte geklebt und mit einem "Einladung"-Sticker verziert.
Sehr hier das Ergebnis:

Kommentare:

  1. katjes grüne ohrhasen???? ich brauche sie!!!!!!!!!
    und die einladung sieht toll aus...

    ja fürs brunchen kommen bald ein paar rezepte (aber erst nach ostern)
    ich kann aber fleischbällchen empfehlen, blaubeer-puddingtörtchen (http://inaheartsfood.blogspot.de/2012/01/pudding-blaubeer-tortchen.html)
    und die blätterteigteilchen kommen auch immer gut an
    (http://inaheartsfood.blogspot.de/2010/03/schinken-kase-teilchen-sue-variation.html)

    AntwortenLöschen
  2. huhu!
    die einladungen sind zuckersüß!

    nen leckeren und schnellen blätterteigsnack hab ich letztens auch gemacht!

    glg,leila

    AntwortenLöschen